Impressum/AGB/Datenschutz

Impressum Eigentümer & Verantwortlich für den Inhalt:

IFO Mangement GmbH Breitscheidstraße 31
01237 Dresden
Phone: 49+173-6729318
Mail: info@ubds.de und kontakt@asien-reise-center.de
GF: Steffen Grundmann
HR: 23779 eingetragen im Handelsregister AG Dresden
Finanzamt Dresden Süd Ust- Identnummer DE242648864

AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen

Präambel
IFO Mangement GmbH (nachfolgend IFO GmbH genannt) vermittelt Leistungen auf dem Internetportal asien-reise-center.de. Auf diesem Internetportal werden Wege, Links verschiedene Reiseleistungen von verschiedenen jeweils namentlich benannten Reiseveranstaltern, Fluggesellschaften oder sonstigen Leistungsträgern angeboten. Bitte beachten Sie im Übrigen die jeweiligen Geschäftsbedingungen des jeweils verantwortlichen Anbieters bei der Leistungsbeschreibung.

I. Vertragsinhalt, Vertragsschluss
(1) Zwischen dem Kunden und verschiedenen jeweils namentlich benannten Reiseveranstaltern, Fluggesellschaften oder sonstigen Leistungsträgern kommt ein Geschäftsbesorgungsvertrag zustande. IFO GmbH tritt bezüglich der angebotenen Leistungen lediglich als Vermittler auf und bietet diese, soweit nichts anderes ausdrücklich vermerkt, nicht in eigenem Namen an.
Die von IFO GmbH auf dem oben genannte Portal dargestellten Angebote stellen KEIN verbindliches Vertragsangebot von IFO  GmbH oder dem jeweiligen Leistungsträger dar.
Mit der Eingabe seiner Daten und dem Absenden des Online-Buchungsformulars an den jeweiligen Leistungsträger  gibt der Kunde ein verbindliches Vertragsangebot an den jeweiligen Leistungsträger ab.
Der Kunde wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass ihm aus der Aufteilung seiner Reiseleistungen auf verschiedene Leistungsträger auch Nachteile erwachsen können. So kann bei einer Aufteilung der gewünschten Leistungen auf verschiedene Leistungsträger der Fall eintreten, dass kein Leistungsträger als Reiseveranstalter im Sinne des Reisevertragsrechtes anzusehen ist und somit dem Kunden für die gesamten Leistungen bzw. für einzelne Leistungen kein Sicherungsschein von den Leistungsträgern ausgehändigt wird. Der Kunde hat in diesem Falle also keine Absicherung gegen die Insolvenz des Leistungsträgers. Zudem wird bei einer evtl. Schlechtleistung eines Leistungsträgers hinsichtlich der von diesem geschuldeten Leistung dann Berechnungsgrundlage für eine Minderung des Reisepreises in aller Regel nur der an diesen abgeführte Reisepreis sein, nicht jedoch der insgesamt für die Reise aufgewendete Betrag, so dass Ansprüche des Kunden deutlich geringer sein können.

II. Vermittlungsentgelte
entfällt

III. Auskünfte, Hinweise
Angaben über vermittelte Leistungen beruhen ausschließlich auf den Angaben der Leistungsträger gegenüber der IFO GmbH. Die Angaben von IFO GmbH stellen keine eigene Garantie oder Zusicherung hinsichtlich Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dar. Auskünfte von IFO GmbH beziehen sich auf den Zeitpunkt der Auskunftserteilung. IFO GmbH haftet bei der Erteilung von Hinweisen und Auskünften im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für die sorgfältige Auswahl der Informationsquelle und die korrekte Wiedergabe der ihr erteilten Auskünfte und Hinweise an den Kunden.IV. Zahlung
Die Vermittlungsentgelte sowie Aufwendungen oder Auslagen sind sofort zur Zahlung fällig. Unser Service-Center hilft Ihnen bei Fragen zur Zahlung gerne telefonisch unter der auf dem Internetportal angegebenen Hotline weiter.V. Reiseunterlagen
Der Kunde wird im eigenen Interesse gebeten, die ihm von den Leistungsträgern ausgehändigten Unterlagen unverzüglich auf deren Richtigkeit zu überprüfen und bei festgestellten Unstimmigkeiten diese umgehend hiervon zu unterrichten, um Schäden zu vermeiden.VI. Einreise- und Gesundheitsbestimmungen
Informationen von IFO GmbH zu den Einreise- und Gesundheitsbestimmungen beziehen sich auf den Stand zum Zeitpunkt der Buchung.
Bezüglich der Einreisebestimmungen wird dabei grundsätzlich unterstellt, dass der Kunde und von ihm vertretene weitere Reiseteilnehmer deutsche Staatsangehörige sind.
Für die Einhaltung der für die Reise geltenden Pass-, Visa-, Zoll- und Gesundheitsvorschriften in den jeweiligen Transit- und Zielgebietsländer ist der Reiseteilnehmer selbst verantwortlich.
Dem Kunden wird dringend geraten, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutzmöglichkeiten sowie sonstige Prophylaxemaßnahmen, insbesondere auch bei längeren Flügen bezüglich eines Thromboserisikos, fachkundig zu informieren und ggf. ärztlichen Rat einzuholen.VII. Hinweise zu Versicherungen
IFO GmbH empfiehlt auf ausreichenden Auslandskrankenversicherungsschutz zu achten und empfiehlt ein Reiseschutzpaket oder zumindest eine Reiserücktritts-Versicherung bei der Buchung abzuschließen. Auf die Versicherungsangebote unter dem Button „Reiseversicherung“ wird ausdrücklich verwiesen.VIII. Hinweise zu Obliegenheiten des Kunden
Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass die Geschäftsbedingungen der jeweiligen in der Leistungsbeschreibung namentlich benannten Leistungsträger besondere Pflichten des Kunden begründen können. Zusätzlich zu beachten sind auch Angaben in Flugtickets wie insbesondere Hinweise auf die Einhaltung von Eincheck-Zeiten sowie, insbesondere bei Sonder- und Charterflügen, die Pflicht, sich Hin-, Rück- und Weiterflüge von der Fluggesellschaft innerhalb einer von dieser angegebenen Frist rückbestätigen zu lassen. Bei Nichteinhaltung solcher Obliegenheiten des Kunden droht ein Verlust des Beförderungsanspruchs ohne Anspruch auf (Teil-) Rückerstattung des Reisepreises. Bei Gepäckverlust oder Gepäckschäden ist nach den nationalen und internationalen Bestimmungen eine sofortige Anzeige bei der Fluggesellschaft vorgeschrieben. Ohne diese droht der Verlust von Ersatzansprüchen.

X. Verjährungsverkürzung
Die Ansprüche des Kunden gegen IFO GmbH  verjähren abweichend von § 195 BGB innerhalb eines Jahres, es sei denn, es handelt sich um Schäden die auf der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder solchen, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung von IFO GmbH oder einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Die Verjährungsfrist beginnt mit Ende des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Kunde von den den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangen müsste.

XI. Schlussbestimmungen
Der Vertrag unterliegt deutschem Recht.
Sofern es sich bei den Parteien um Kaufleute nach deutschem Recht handelt oder für den Fall, dass der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, bzw. für den Fall, dass die im Klagewege in Anspruch zu nehmende Partei nach Vertragsschluss ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich dieses Gesetzes verlegt oder ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand Dresden vereinbart.

Datenschutzerklärung gem. § 13 Telemediengesetz

Der Schutz der Privatsphäre und persönlicher Daten ist uns wichtig. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir, das Online-Reisebüro, erklären wie wir die Vertraulichkeit persönlicher Informationen, die uns von Reisekunden zu Verfügung gestellt werden, sicherstellen. Die von uns ergriffenen Maßnahmen zum Datenschutz stehen im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen. Zum Schutze personenbezogener Daten gegen zufälligen oder gar vorsätzlichen Zugriff, Zerstörung, Verlust oder Manipulation durch unbefugte Dritte haben wir spezielle technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen.
Abfrage personenbezogener Daten
Um die Identität eines buchenden Reisekunden feststellen zu können, benötigen wir für eine Reisebuchung bzw. die Ausarbeitung eines Angebotes eine Reihe personenbezogener Daten. Hierzu zählen im Einzelnen Name, Vorname, Adressen und Telefonnummer. Je nach gewünschter Zahlungsart werden auch Bankverbindung oder Kreditkartennummer abgefragt. Bei manchen Reisen ist die Angabe des Geburtstags notwendig. Des Weiteren nutzen wir personenbezogene Daten für die eigene interne Buchhaltung, zur Kundenbindung und für eigene Marketingaktionen.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte
Als Reisevermittler müssen wir alle zur Vertragserfüllung notwendigen Daten an den jeweiligen Reiseveranstalter/Vertragspartner (Hotels, Fluggesellschaften, Mietwagenunternehmen, Versicherungen oder Reedereien) weitergeben. Mit diesen sind zusätzlich zum den gesetzlichen Bestimmungen besondere Vorgaben zum Datenschutz vereinbart. Eine Weitergabe persönlicher Daten an staatliche Einrichtungen oder Behörden erfolgt nur dann, wenn wir hierzu rechtlich verpflichtet sind.
Erhebung nicht-personenbezogener Daten
Bei jedem Zugriff auf Internetangebote werden zu statistischen Zwecken Informationen zum Besucherverhalten (Klickverhalten / Uhrzeit, Datum und Dauer des Besuchs etc.), zum Browsertyp, zum verwendeten Betriebssystem, zu der zuvor besuchten Webseite und zur IP-Adresse gespeichert. Diese Daten sind jedoch nicht personenbezogen und dienen ausschließlich der Verbesserung der Inhalte auf den Internetseiten.
Verwendung von Cookies
Auf unseren Internetseiten werden auch Cookies eingesetzt. Cookies sind kleine Dateien, die Informationen zu bestimmten Konfigurationen enthalten. Um die Nutzbarkeit einer Internetseite zu verbessern, wird mit Hilfe von Cookies die Häufigkeit von Besuchen einer Internetseite und die Zahl der Besucher ermittelt. Cookies enthalten keine Viren oder richten Schaden auf einem Rechner an. Diese Cookies enthalten Informationen wie z. B. eine Benutzerkennung, mit der eine Zuordnung zu Kundendaten möglich ist. Dadurch merkt sich eine Internetseite bei einem erneuten Aufruf die Kundendaten, so dass sich der Besucher nicht mit allen Daten neu anmelden muss. Selbstverständlich ist eine Nutzung unserer Inhalte auch ohne die Speicherung von Cookies möglich. Diese lässt sich in den meisten Internetbrowsern abschalten bzw. so einstellen, dass die Annahme jedes Cookies manuell bestätigt werden muss.
Umfang und Zweck der Datenerhebung durch dem jeweiligen Anbieter sowie die dortige Nutzung und Verarbeitung der Daten wie auch die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatssphäre des Benutzers entnehmen sind den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Anbieters zu entnehmen.
Auskunftsrecht
Wir sind verpflichtet, auf Antrag einzelner Personen kostenlos Auskunft über die Verwendung personenbezogener Daten zu erteilen. Des Weiteren sind wir zur Berichtigung, Löschung oder Sperrung falscher Daten verpflichtet. Einer kompletten Löschung von Daten können gesetzliche Vorgaben im Hinblick auf buchhalterische Erfordernisse entgegenstehen.
Links zu anderen Internetseiten
Unsere Internetseiten enthalten zum Teil Links zu anderen Seiten. Wir sind weder für den Umgang mit vertraulichen Daten noch für den Inhalt dieser Seiten verantwortlich. Wir empfehlen daher dringend, die Datenschutzerklärungen dieser Seiten aufmerksam zu lesen, da diese von unserer Datenschutzerklärung abweichen können.
Änderungen der Datenschutzerklärung
Unter Umständen kann es in unregelmäßigen Abständen notwendig sein, die Datenschutzerklärung einer Revision zu unterziehen. Wir behalten uns das Recht vor, die Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils geänderte Version der Datenschutzerklärung wird dann auf unserer Website veröffentlicht.