Krabi liegt an der Westküste Thailands zur Andamanensee an einer Bucht gegenüber der Insel Phuket.

Geographie

Die benachbarten Amphoe und Gebiete sind (von Norden im Uhrzeigersinn): Ao Luek, Khao Phanom und Nuea Khlong. Im Süden und im Westen grenzt der Distrikt an die Bucht von Phang Nga.

Zum Landkreis Mueang Krabi gehörten auch der Phi-Phi-Archipel und weitere kleinere Inseln. Durch die interessante Karst-Landschaft der Küste sind zahlreiche populäre Touristenziele entstanden. Die bekanntesten sind:

  • Rai Leh (auch: Raleigh), bestehend aus East- und West-Beach (auf der Halbinsel Rai Leh, nur mit dem Boot zu erreichen). Die Rai Leh East Beach ist mit Mangroven bewachsen und eignet sich nicht zum Schwimmen; die Rai Leh West Beach (Bootsankunft hier) ist sehr schön. Lage: etwa fünf Kilometer südöstlich des Hauptstrandes von Ao Nang.
  • Phranang Beach ist der wohl schönste Strand auf der Halbinsel Rai Leh.
  • Ao Nang (Thai: อ่าวนาง – etwa Damen-Bucht), in dieser Bucht liegt der touristische Hauptstrand und Urlaubsort mit guter Infrastruktur. Mit dem Schiffsverkehr (Longtailboote), welcher allerdings auch für die zunehmende Lärmverschmutzung verantwortlich ist, werden viele kleine Inseln erreicht, zum Beispiel Rai Leh, Ko Hong, Ko Poda, Ko Si Boya. Lage: etwa 17 Kilometer südwestlich von Krabi.
  • Khlong Mueang Beach hat mehrere seichte und schöne Strandabschnitte. Lage: etwa zwölf Kilometer nordöstlich von der Ao-Nang-Bucht/Strand.
  • Noppharat Thara Beach (Thai: หาดนพรัตน์ธารา), Teil des Nationalparks Hat Noppharat Thara – Mu Ko Phi Phi – wegen ausgeprägter Ebbe und Flut nicht so sehr zum Schwimmen geeignet. Lage: etwa einen Kilometer westlich von der Ao Nang Beach entfernt.

Strände und Inseln

Hat Noppharat Thara – Mu Ko Phi Phi Nationalpark

Dieser Marine-Nationalpark umfasst die Küstengebiete und die vorgelagerten Inseln des Verwaltungsbezirks der Provinzhauptstadt Krabi. Zu den vielfältigen Naturlandschaften des Parks zählen der idyllische, von Kasuarina-Pinien bewachsene Strand Hat Noppharat Thara, die langgestreckten und touristisch bereits mehr erschlossenen Sandstrände von Ao Nang, die Phi Phi Inseln und Susan Hoi (Muschelfriedhof), ein aus fossilem Sandstein und versteinerten Muscheln bestehender Küstenabschnitt, der vor etwa 40 Millionen Jahren entstand.

Php Phi Inseln

Weltweit berühmt wurden die Phi Phi Inseln als Drehort des Films “The Beach”.

Es gibt zwei Hauptinseln der Phi Phi Island Gruppe: Phi Phi Don und Phi Phi Le. Phi Phi Don ist die größere und touristisch erschlossenere Insel. Es gibt hier Bungalows und eine touristische Infrastruktur. Phi Phi Le ist kleiner und unbewohnt, eine Insel von atemberaubender Schönheit, mit bizarren Felsen, idyllischen stillen Buchten, versteckten Nischen und Höhlen.

Laem Phra Nang

An der Landspitze von Ao Nang finden sich zwei der besten Strände von Krabi, Ao Phra Nang und Railae Beach. Diese Strände können nur mit dem Boot erreicht werden, ein Ausflug, der mit spektakulären Ausblicken belohnt wird. Felsenklettern und die Wanderung auf die Klippen zu einer versteckten Badestelle und einem wundervollen Aussichtspunkt gehören zu den besonderen Attraktionen, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Mu Ko Lanta Nationalpark

Verschiedene Inseln gehören zu diesem Nationalpark, einige von ihnen sind von besonders schönen Korallenriffen umgeben. Die Hauptinsel Ko Lanta Yai ist als eine Destination für den Resort-Tourismus stark im Kommen.

Inselwelt Krabi
Inselwelt Krabi

Sehenswürdigkeiten

Krabi Stadt

Krabi Stadt ist ein schlichter kleiner Ort, der sich in der Nähe der Mündung des Krabi Flusses zusammendrängt. Es lohnt sich, die Märkte Krabis zu besuchen und an den Flussufern entlang zu schlendern, um die Atmosphäre dieses Städtchens zu erkunden. Die wichtigste Sehenswürdigkeit ist aber Khao Khanap Nam, ein gegenüber der Stadt aus dem Fluss herausragender Felsen, in dem es Tropfsteinhöhlen mit ihren Stalagmiten und Stalaktiten gibt.

Wat Tham Suea

Das etwa 7 Kilometer von Krabi Stadt entfernt liegende Tigerhöhlen-Kloster – so die Bedeutung seines Namens – ist ein berühmtes Waldkloster. Inmitten eines dicht bewaldeten Tales und von hohen Klippen umgeben haben hier die Mönche ihre Meditationshütten. Die besondere Atmosphäre dieses Ortes macht einen Besuch lohnenswert.

Khao Phanom Bencha Nationalpark

Der Park hat eine Gesamtfläche von 50 Quadratkilometern und liegt etwa 20 Kilometer von Krabi Stadt entfernt. Typisch für diesen Nationalpark sind seine bewaldeten Hügelspitzen und seine zauberhafte Landschaft mit ihren Flüssen, Wasserfällen und einer großen Vielfalt von Tierarten.

Than Bokkhorani Nationalpark

Seitlich des Highways von Krabi nach Phang-nga und etwa 45 Kilometer von Krabi Stadt entfernt gelegen, erstreckt sich dieser Park über eine Fläche von 121 Quadratkilometern. Zu seinen vielen Attraktionen zählen Kalksteinklippen, Höhlen und Wasserfälle. Der zauberhafteste Ort in diesem wegen seiner Naturschönheit so beliebten Park ist ein Lotusteich, der von einem aus den überhängenden Felsen herabstürzenden Wasserfall gespeist wird. Das Wasser der Lagune fließt in kleinen Flüssen ab, die sich durch botanische Gärten mit ihren tropischen Blumen, Bäumen und Büschen schlängeln.

Inselwelt Krabi

Fragen ? Wünsche ? Probleme ?

Sie haben folgende Möglichkeiten, mit uns in Kontakt zu treten :

  • Sie rufen unsere Hotline an (+49) 351-3360995 werktags 9 – 20 Uhr
  • Sie senden uns eine Mail an : kontakt@asien-reise-center.de
  • Sie senden uns Ihr Anliegen per Kontaktformular
sonderangebot

NEWSLETTER BESTELLUNG

Möchten Sie unseren kostenlosen Newsletter erhalten ?
Ihre EMail-Adresse:

Name:

Vorname:


Sie möchten sich für
unseren Newsletter

Powered by
SuperMailer